Regeln

 

* §1 Seid nett zueinander!

* §2 Multiaccounts

* §3 Erpressung

* §4 Besitze und Start-Credits

* §5 Bug Using

* §6 Scripts

* §7 Missionshilfe-Pflicht

* §8 Accountübertragung und Accountlöschung

* §9 Inaktivität

* §10 Familien

* §11 Werbung

* §12 Ersatzansprüche

* §13 Konsequenzen bei Regelverstößen

* §14 Unterstellungen

 

* §15 Änderungen

**************************************

§1 Seid nett

Browsergames leben von der Kommunikation der Spieler untereinander. Dabei sind gewisse Regeln zu beachten. Diese Regeln gelten sowohl für jegliche Kommunikation im Spiel als auch für Kommunikation über andere dem Spiel angeschlossene Möglichkeiten (Chat, Forum, Forumsnachrichten, etc.). Zusätzlich zählen dazu auch Texte, die nicht primär der Kommunikation unter Spielern dienen (Spielernamen, Profiltexte, Familienprofile etc).

Jegliche Texte, welche Beleidigungen, Kraftausdrücke, Drohungen oder Erpressungen enthalten, sind verboten und können neben spielinternem Vorgehen auch rechtliche Konsequenzen zur Folge haben.

Eine Ausnahme zu oben genannten Einschränkungen können Texte sein, die rollenspieltypisch verfasst sind und bei denen klar erkennbar ist, dass keine real existierende Person betroffen ist, sondern höchstens ein fiktiver Spielcharakter. Diese Texte werden toleriert, solange sich keine Person angegriffen fühlt und der Text einen gewissen Rahmen an Schmähungen, Beleidigungen, Kraftausdrücken, etc. nicht sprengt. Das Festlegen dieses Rahmens liegt im Ermessen des Teams und kann von Fall zu Fall variieren.

Jegliche Texte, welche rassistische Äußerungen enthalten oder auf irgendeine Art und Weise gegen bestehendes Recht verstoßen, sind untersagt und können strafrechtliche Konsequenzen zur Folge haben.

Ebenso untersagt ist das Versenden von Spam oder off-topic-Nachrichten. Das sind Beiträge, deren Inhalt entweder Werbung darstellt oder sich so weit vom Thema einer Diskussion entfernt, dass der Beitrag nichts zu ihrem Fortgang beiträgt. Die Entscheidung, welche Texte unter diese Kategorie fallen, liegt beim Eigentümer. Er darf Texte, die komplett oder teilweise als Spam oder off-topic gelten, kommentarlos editieren oder entfernen und ggf. weitere notwendige Maßnahmen ergreifen, um eine Belästigung Dritter oder Rechtsverstöße auszuschließen. Des Weiteren darf der Anbieter Maßnahmen aus §9 ergreifen.

§2 Multiaccounts und Accountsitting

Jeder Spieler darf nur einen Account führen. Wenn auch nur der Verdacht auf Multiaccounting, also die Nutzung mehrerer Accounts durch einen Spieler, besteht, kann dies zur Löschung oder Sperrung der betreffenden Accounts führen. Lediglich bei Mission 7 ist es erlaubt Refs zu erstellen, jedoch nicht mehr als nötig.

Als Ehepartner im Spiel ist es erlaubt, einen Account zu sitten, jedoch nicht dauerhaft. Beim Sitten ist lediglich Schutzwechsel, Reduzierung des zu verzinsenden Bankgeldes, ggf. Wiederbeleben und die Familienanmeldung erlaubt. Es ist nicht gestattet, mit dem zu sittenden Account aktiv zu spielen.

Ausnahmen jeder Art, auch bei Notfällen,  müssen vom Team vorab genehmigt werden.

.Spielen mehrere Spielern über dieselbe IP (Familien, WGs etc.), wird dies alleine nicht als Multitaccounting betrachtet.

§3 Erpressung

Erpressung beschreibt den Umstand, dass ein Spieler einem anderem Spieler mit negativen Aktionen droht, sollte dieser nicht eine oder mehrere geforderte Aktionen tätigen (Credits überweisen, bestimmten Spieler angreifen, etc.), die er sonst aus freiem Willen und eigenem Antrieb nicht durchführen würde. Dabei kann es sich um einmalige Aktionen handeln, als auch um wiederholte ( z.B. wöchentliche Creditzahlungen).

Das Erpressen anderer Spieler ist grundsätzlich verboten.

Sollte ein Spieler versuchen, einen anderen Spieler zu erpressen, so hat das Opfer die Erpressung umgehend dem Team zu melden, das dann entsprechende Maßnahmen gegen den Erpresser ausführt.

Der Eigentümer begleicht keine Schäden, die entstehen, falls ein Spieler auf eine Erpressung eingeht.

§4 Besitze und Start-Credits

Es ist jedem Spieler erlaubt von jedem Besitz einen sein eigen zu nennen. Jeder darf also ein ganzes Land besitzen, oder Besitze auf einige Länder verteilt (d.h. ein Krankenhaus, ein Gefängnis u.s.w.). Sollte ein Spieler dagegen verstoßen, hat er den Besitz innerhalb von 24 Stunden abzugeben. Hierzu zählt auch das Besitze sichern nach Kills, sowie das Blankspielen eines Casinos. Bei Nichtbeachtung kann das Team einen temporären Bann aussprechen.

Es ist verboten, mit Credits, die man bei der Accountaktivierung oder durch Massenspenden o.ä. vom System erhält, zu handeln. Es liegt im Ermessen des Eigentümers, die gekauften Credits sowie das dafür erhaltene Geld einzuziehen.

§5 Bug Using

Bugs sind Fehler und unbeabsichtigte Schwachstellen im Spiel. Das Ausnutzen von Bugs zu seinem eigenen Vorteil (Bug-Using) ist nicht erlaubt. Gefundene Bugs sind den Admins umgehend zu melden.

§6 Scripts, Bots und Proxyserver

Das Benutzen von Scripten und Bots ist untersagt und kann ohne Vorwarnung zum sofortigen Bann oder zur Accountlöschung führen.

Das Spielen über einen Proxyserver ist verboten. Hierzu zählt auch das kurzzeitige Einloggen. Wenn dieses Verbot missachtet wird, kann der Eigentümer nach eigenem Ermessen verfahren.

§7 Missionshilfe

Damit jeder Spieler in der Lage ist, seine 20 Missionen zu meistern, ist Missionshilfe Pflicht. Besitze die für eine Mission in die Auktion gestellt werden, dürfen nicht von anderen Spielern erworben werden. Wenn ein Spieler für eine Mission getötet werden muss, ist er gegen eine entsprechende Entschädigung dazu verpflichtet,

Sollte sich ein Spieler permanent weigern, Missionshilfe zu leisten, ist das Team berechtigt, ihn zur Missionshilfe zu zwingen.

§8 Accountübertragung und Accountlöschung

Eine Übertragung des Accounts auf einen anderen Spieler oder einen Dritten ist nur nach Absprache mit dem Eigentümer gestattet.

Der Wunsch, seinen Account löschen zu lassen ist über Kontaktmail zu kommunizieren.

§9 Inaktivität

Hat sich ein Spieler länger als 3 Monate nicht in seinen Account eingeloggt, wird der Account als „inaktiv“ gebannt. Wenn der Account wieder aktiviert werden soll, ist dieser Wunsch durch den gebannten Spieler per Kontaktmail zu kommunizieren. Der Eigentümer ist jedoch nicht verpflichtet, den Bann zu entfernen.

§ 10 Familien

Eine Mafiafamilie darf derzeit aus maximal 20 Mitgliedern bestehen. Dies ist dafür gedacht dass das Kräfteverhältnis der Familien nicht stark unterschiedlich ist und die Konkurrenz erhalten bleibt.

Wer in einer Familie ist darf nicht im unteren Rangbereich verweilen. Spieler die nur Geld sammeln und nicht angreifbar sind, müssen spätestens nach einer Woche aus den Familien entfernt werden.

§ 11 Werbung

Es ist verboten in irgendeiner Art und Weise Werbung für andere Spiele zu machen. Bei Verstößen kann der sofortige Bann erfolgen.

§ 12 Ersatzansprüche

Wenn ein Spieler wegen Werbung oder sonstigen Regelverstößen gebannt oder gelöscht wird, bestehen keinerlei Ersatzansprüche auf gekaufte Credits.

§13 Konsequenzen bei Regelverstößen

Um Verstöße gegen die AGB und / oder die Regeln zu ahnden stehen dem Eigentümer nach eigenem Ermessen folgende Maßnahmen zur Verfügung:

Abmahnung
Eine schriftliche Abmahnung an den Spieler über sein Fehlverhalten mit enthaltenen Androhungen von Konsequenzen, wenn das Fehlverhalten sich wiederholt.

Sperre
Während einer Sperre hat der Spieler keinen Zugriff auf seinen Account. Es bleibt dem Eigentümer überlassen, ob er während der Sperre den Schutz des Spielers aufrechterhält oder auslaufen lässt.

§ 14 Unterstellungen

Wer Unterstellungen gegen andere Spieler und insbesondere die Admins richtet muss diese beweisen können.

Bei Unterstellungen gegen den Eigentümer und das Team werden die Adminlogs herangezogen. War die Unterstellung grundlos und dem Zufolge üble Nachrede, liegt das weitere Verfahren im Ermessen des Eigentümers. Drohungen und Beleidigungen  gegen das Team oder den Eigentümer werden bestraft.

 §15 Änderungen

Der Eigentümer ist berechtigt, diese Regeln jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Die jeweiligen Änderungen werden wirksam sobald die Spieler per Mail über die Änderung informiert wurden.

*********************************************

 Im Interesse aller bitten wir Euch, die AGB und die Regeln zu beachten. Wenn Probleme auftauchen oder Ihr Euch unsicher seid, ob ein Verhalten die Regeln brechen würde, wendet Euch bitte vorab an das Team.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!